Home arrow Aktuelles arrow Wechsel bei der CDU Niederzissen
Wechsel bei der CDU Niederzissen Drucken
Rolf Hans führt mit neuem Team den Ortsverband
Niederzissen. „Das Feld ist bestellt und ich kann zurück ins Glied treten“. Mit diesen Worten beendete der langjährige CDU-Ortsvorsitzende Richard Keuler seinen letzten Geschäftsbericht bei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Niederzissen. Mit Rolf Hans, dem Sprecher der CDU-Fraktion im Niederzissener Gemeinderat, konnte er den anwesenden Mitgliedern auch gleich einen Kandidaten präsentieren, mit dem ein nahtloser Übergang zu einer neuen Führungsriege der Niederzissener Christdemokraten möglich sei. Dem folgten die Mitglieder gern und wählten Rolf Hans einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Petra Schneider wurde als 2. Vorsitzende bestätigt und Florian Bröker übernahm die Aufgabe als Schriftführer. Beisitzer im neuen Vorstand sind Susanne Odenthal, Björn Pfeif, Ingo Stürmer und Dieter Lukas, der auch Vorsitzender der CDU-SeniorenUnion des Brohltals ist. Ortsbürgermeister Richard Keuler ist kraft seines Amtes ebenfalls Vorstandsmitglied.
CDU-Kreisvorsitzender MdL Horst Gies und sein Stellvertreter Tino Hackenbruch, gleichzeitig Vorsitzender der CDU-Brohltal, zeigten sich erfreut darüber, dass, wie gewohnt, beim Ortsverband Niederzissen ein reibungs- und nahtloser Übergang auf den neuen Vorstand vollzogen wurde. Sie gratulierten dem neuen Vorsitzenden und seinem Team und freuen sich über die Zusammenarbeit. Doch bevor die Mitglieder den neuen Vorstand wählten, trug Richard Keuler den Geschäfts- und Kassenbericht für die zurückliegenden beiden Jahre vor. Dabei ließ er die Veranstaltungen des Ortsverbandes Revue passieren. Sie standen immer unter dem Aspekt, die Mitglieder und die Bevölkerung darüber zu informieren, was durch die CDU-Vertreter in den kommunalen Gremien, vom Gemeinderat bis zum Kreistag, geschieht und was sich in Niederzissen und der Umgebung positiv entwickelt. So erinnerte er an den Besuch der Baustelle des DRK an der Wehrer Strasse, den Besuch bei der Firma AKRO-PLASTIC, die im vergangenen Jahr stark in die Schaffung neuer Arbeitsplätze investiert hat, und auch an die Besichtigung des Abfallwirtschaftszentrums und der Umweltlernschule plus auf dem Scheid.
Rolf Hans berichtete als Sprecher der CDU-Fraktion aus der Arbeit im Gemeinderat und hat dabei besonders die bisher abgeschlossenen Maßnahmen in der Ortsentwicklung, wie z. B. den Ausbau der Königsfelder Allee, die Neugestaltung des Marktplatzes, Aufbau der ehem. Synagoge zu einer weithin beachteten Erinnerungs- und Begegnungsstätte sowie den Ankauf und Abriss der alten Häuser in der Brohltal- und in der Kapellenstraße. Er wies dabei darauf hin, dass gerade der Abriss dieser Häuser der positiven Entwicklung Niederzissens dient. Im Bereich „Schmitze Eck“ wird die Verkehrssituation erheblich verbessert und das Grundstück in der Kapellenstraße ist in der Ortslage für zukünftige Investoren von Interesse.
Als neuer Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Niederzissen wird er nicht nur weiterhin Sprecher der CDU-Faktion im Gemeinderat sein, sondern sich besonders für die Festigung der CDU Niederzissens als mitgliedsstarker und wichtiger Ortsverband im politischen Gefüge Niederzissens und des Brohltals einsetzen.
vorstand2013.png
Der neue Vorstand der CDU Niederzissen von rechts nach links: Ingo Stürmer, Dieter Lukas, Florian Bröker, Richard Keuler, Rolf Hans, Petra Schneider, Björn Pfeif, MdL und CDU-Kreisvorsitzender Horst Gies, Tino Hackenbruch, Vorsitzender CDU Brohltal. Auf dem Bild fehlt Susanne Odenthal.
 
© CDU - Niederzissen