Home arrow Aktuelles arrow Ortsbesichtigung des CDU-Ortsverband mit MdL Guido Ernst in Niederzissen
Ortsbesichtigung des CDU-Ortsverband mit MdL Guido Ernst in Niederzissen Drucken
Schwerpunktthemen Breitbandausbau und Hochwasserschutz Niederzissen. Der CDU-Ortsverband hatte MdL Guido Ernst aus Bad Breisig zu einer Ortsbesichtigung nach Niederzissen eingeladen. Als Schwerpunktthemen wurden der derzeit laufende Ausbau des Breitbands und die Hochwasserschutzmaßnahmen in der Gemeinde Niederzissen gewählt. Beide Projekte werden mit Hochdruck betrieben und sind für die zukünftige Entwicklung der Gemeinde von großer Bedeutung. Die Gemeinde Niederzissen hat im Jahr 2015 mit mehreren Firmen über die Verbesserung der DSL-Versorgung verhandelt. Bei den im Rat vertretenen Fraktionen herrschte dabei Einigkeit über die Weiterentwicklung und damit über die Wichtigkeit der Versorgung mit DSL im gesamten Gemeindegebiet. Unterstützung erhielt die Gemeinde dabei von der Verbandsgemeindeverwaltung. Sie hat es letztendlich mit einer sogenannten „Clusterlösung“ ermöglicht, dass sich 7 Gemeinden – Niederzissen, Burgbrohl, Oberzissen, Niederdürenbach, Oberdürenbach, Galenberg und Dedenbach - aus dem Gebiet der Verbandsgemeinde zu einer Kooperation zusammengeschlossen haben. Die Verlegung der Glaserfaserleitung ist in der Gemeinde Niederzissen in vollem Gange und im Ort überall sichtbar. Die Arbeiten, die im Dezember im Ortsteil Rodder fortgesetzt werden, sind aller Voraussicht nach, im Frühjahr 2017 in Niederzissen abgeschlossen. Der Hochwasser- oder Starkregenschutz ist für die Gemeinde Niederzissen ein ebenfalls wichtiges Thema. Nachdem es im August und September 2014 durch starke Niederschläge, besonders im Bereich Seifental und der Königsfelder Allee zu Schäden kam, hat die Gemeinde Niederzissen ebenfalls gehandelt. Durch die Verbandsgemeindeverwaltung wurde die Firma Becker aus Bad Neuenahr-Ahrweiler mit der Erstellung eines Hochwasserschutzkonzeptes beauftragt. Die Gemeinde Niederzissen hat dazu über 22.000 m² Ackerland erworben, die im nächsten Jahr zur Sicherung der bebauten Gebiete im Seifental, zu einer Streuobstwiese umgewandelt wird. Die Renaturierung des Bächelsbaches, die ein weiterer Teil der Gesamtmaßnahme ist und bei der die Verbandsgemeinde Brohltal die Federführung besitzt, ist ebenfalls in vollem Gange. Des Weiteren hat die Gemeinde Niederzissen in Zusammenarbeit mit der hiesigen Jagdgenossenschaft durch den Bau von sogenannten Abschlägen (Wasserableitungen in Grün- und Waldflächen) auf den Wirtschaftswegen, zu einer Entschärfung der Situation beigetragen. Auch bei diesen Maßnahmen herrschte Einigkeit bei den Ratsmitgliedern, so dass es zu spürbaren Verbesserungen bei zukünftigen Starkregenereignissen kommen wird. Der CDU-Ortsverband ist über die gute Zusammenarbeit im Gemeinderat froh und sieht hierdurch die Grundlage bei der Umsetzung von wichtigen Projekten in der Gemeinde Niederzissen. .“ Ortsbesichtigung11-16,jpg
Mitglieder der CDU-Gemeinderatsfraktion und des CDU-Ortsverband-Vorstandes bei der Ortsbesichtigung MdL Guido Ernst (v.l.n.r.): Dieter Lukas, Petra Schneider, Rolf Hans, Hartmut Keuler und Guido Ernst.
 
© CDU - Niederzissen